Löst SCi Silikone

22.04.2024 10:24
avatar  Isa117
#1
avatar
Haarling

Hallo, ich habe eine kurze Frage. Nutze sehr gern den Bar und den Condi von Ponyhütchen. Allerdings sind meine Haare leider sehr kraus,Curly Girl Methode mag ich nicht. Nutze ein silikonhaltiges Öl von Balea Plex Care. Nun meine Frage,kann der Bar dieses Öl wieder entfernen oder entsteht ein Build up dadurch? Vielen vielen Dank schon mal


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2024 10:34
#2
avatar
Zopfkronling

Ich tippe eher auf nein...
Aber vielleicht kannst du einfach zwischendurch mit einem Tiefenreinigungsshampoo waschen.

🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺
Mixed curl pattern - Wavy Curly Hair
SoftKitty - Wavy-Curly-Adventures ;)
ZU 8,5cm, SSS 75cm
NHF Mittel/Dunkelgoldblond
Bekennender Hamster 🐹

 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2024 11:01
#3
avatar
Zopfkronling

Du kannst mal testen einen Teller mit dem Öl einzuschmieren. Und dann mit Schaum von dem Bar runter waschen. Fühlt sich das noch schmierig oder ölig an? Oder sieht man noch Schlieren in der Reflektion?

Haare nehmen natürlich noch ganz anders auf durch die Schuppenschicht, aber so kannst du sehen ob es das grundsätzlich schafft zu entfernen.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2024 11:41
#4
avatar
Zopfling

SCI (Sodium Cocoyl Isethionate) ist ein vergleichsweise mildes anionisches Tensid und sollte grundsätzlich genügend "Waschkraft" für dein Vorhaben besitzen. Bei Dimethicone geht man -im Gegensatz zu Amodimethicone- davon aus, dass es nach ca. 1-3 Haarwäschen (ohne erneute Silikonnutzung) runter ist. Das kommt aber auch auf die Formulierung an, ein Inhaltsstoff wirkt nicht per se immer gleich.

Eigentlich müssen wir zuerst schauen, was genau in deinem Plexcare Haaröl drin ist:
INCIS laut dm:
Isododecane, C11-13 Isoalkane, Dimethiconol, Isohexadecane, Helianthus Annuus Hybrid Oil, Dimethicone, Helianthus Annuus Seed Oil, Zea Mays (Corn) Oil, Parfum, Trisiloxane, Benzyl Alcohol, CI 40800

Hier sind drei verschiedene Silikonöle drin, Dimethiconol und Dimethicone sollten sich vom Auswaschverhalten ähnlich verhalten. Wie es sich bei Trisiloxane verhält, kann ich dir nicht sagen. Schwieriger auswaschbar könnte der Hauptbestandteil des Öls, Isododecane, sein, da nicht wasserlöslich und okklusiv (siehe: https://cosmetics.specialchem.com/inci-i...nts/isododecane). Wohlgemerkt könnte - muss nicht so sein. Die Isos musste ich grade selbst nachschlagen, die scheinen mir insgesamt ein moderner Ersatz für klassische Silikone zu sein.

Ich würd es tatsächlich einfach mal ausprobieren. Falls doch Build-Up entstehen sollte, ist ein Tiefenreinigungsshampoo wie @SoftKitty vorschlägt, eine einfache Option.

- - - - - - - - - - -
.. im verflixten 7. Jahr auf dem Weg zum Meter Haar!
1b Miii - nächster Halt: BSL - dunkelblond-asch rauswachsend mit Blondier- und Farbleichen

 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2024 21:20
avatar  Jani
#5
avatar
Duttling

Ich benutze sehr gerne Bars mit SCI und benutze auch ein Siliöl in den Spitzen. Bisher habe ich sogar mit der Waschmethode CWC keine Probleme mit Build-Up, SCI scheint also zu genügen, um Silis wieder los zu werden.
Silis sind ja auch eigentlich "nur" nicht wasserlöslich und nicht "nicht tensidlöslich".
Allerdings shampooniere ich die Kopfhaut immer zweimal und so alles halbe Jahr shampooniere ich die Längen mal mit, aber das war es auch schon.

Falls du bedenken hast, könntest du auch ab und an etwas schärfer waschen, zumindest die Längen, dann solltensich dort kein Build-Up bilden.

__________________________________________________________________________________________
1aFii, ZU ~ 7cm, Länge 80cm SSS
Vielwäscherin, CWC, NK/KK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS

 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2024 07:52 (zuletzt bearbeitet: 23.04.2024 07:52)
#6
avatar
Eminenz

Darf ich was fragen zu dem Plex-Dings? Ich dachte immer der "Witz" an den Plexen ist eine Reduktion (Wiederherstellung) der oxydierten (zerstörten) Disulfidbrücken... was an diesem Plex-Care oben ist das Reduktionsmittel? Oder ist "Plex Care" einfach nur ein Werbe-Gag, zur Pflege von Haaren, die mit Plex-Prozess behandelt worden sind....?

Aus meiner eigenen Erfahrung mit Build-Up hätte ich gesagt: Das merkste dann schon. Nämlich wenn die Haare durch die Silis nicht mehr weich und kämmbar sondern strohig und steif werden.

Und raus geht's am besten mit einer Ölkur und anschließender Wäsche. (Wenn man jetzt nicht Waschbenzin verwenden will, was man für verharzte Naturöle braucht..... soifz.)

Buildup ist ja kein Beton. Und "gefährlich" ja auch nur in dem Sinne, dass wenn man ihn nicht erkennt, das Draufschmieren von noch mehr Silis keinen Vorteil mehr bringt und die steif-strohigen Haare durch Kämmen und Frisieren wieder mehr geschädigt werden als wenn sie weich und seidig wären.



Reden ist Schweigen, Silber ist Gold.
You don't know what you've got until it's gone

 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2024 09:56
#7
avatar
Zopfling

Wenn du mit der Frage nach dem Werbe-Gag meinst, ob bei den vielen Plex-Produkten heute überhaupt noch ein herausstechender, namensgebender Inhaltsstoff drin ist, @Silberfischchen , dann sind die meisten Produktreihen davon tatsächlich mehr ein Werbe-Gag.

Die meisten arbeiten mit hydrolisierten Proteinen, prä-Olaplex-Hype hätte man die Produktreihen vermutlich einfach als "Repair" Produkte verkauft (was ja auch nach wie vor geschieht). Die potenteren Vertreter sind mit einem silanierten Protein unterwegs (INCI: Hydrolized Vegetable Protein PG-Propyl Silanetriol) (z.B. Redken Extreme, Garnier Schadenlöscher in alter Rezeptur, Keraphlex).
Im Grunde ist aber auch selbst das Original Olaplex mehr Werbe-Gag , auch wenn es Wirkung zeigt - die hat es zwar durchaus, aber nicht, weil da Disulfidbrücken repariert würden, sondern vermutlich eher durch den reinen Effekt von Wasserverdrängung durch die enthaltene Maleinsäure (INCI: Maleic Acid).
Darüber hatte ich mal eine ausgiebige und lehrreiche Diskussion mit Alichino nach einem thebeautybrains Podcast, zu finden "drüben" im alten Olaplex Faden (auf S.20 erliege ich trotz ausgiebiger Recherche noch dem Marketing Sprech, S.22 gibt's eine gut verständliche Klarstellung von Alichino zu den Wirkweisen).

DM schreibt selber zu seinen Plex-Produkten:

Zitat
Balea Professional Plex Care ist eine Pflegeserie, die speziell für chemisch behandeltes und geschädigtes Haar entwickelt wurde.
Die hochwirksame Intense-Repair Technologie mit 3-fach-Protein-Komplex baut die Haarstruktur wieder auf und schenkt ein sichtbar besseres und gesundes Aussehen.


Quelle: https://www.dm.de/marken/balea/marken-hi...-search-content

In Summe würde ich auf der Suche nach einem Repair Produkt schlicht normale Repair Reihen und Plex Reihen probieren und sehen, welche Formulierung besser für mich funktioniert. Auf Plex im Namen würde ich dabei aber weniger Wert legen.

- - - - - - - - - - -
.. im verflixten 7. Jahr auf dem Weg zum Meter Haar!
1b Miii - nächster Halt: BSL - dunkelblond-asch rauswachsend mit Blondier- und Farbleichen

 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2024 11:20
avatar  Nutcase
#8
avatar
Duttling

Sehr interessant, danke dir, @fraukakao !

Aaaach, ich vermisse Alichino und ihre ruhige Art und das geballte Wissen!




 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2024 14:33 (zuletzt bearbeitet: 23.04.2024 14:40)
#9
avatar
Eminenz

Hehe, OK, danke Dir auch @fraukakao

Das ist ja noch mal Next-Level-Werbegag... dass es nicht nur nicht funktionieren kann, Disulfidbrücken über µ hinweg zu kitten, sondern, dass man es nicht mal versucht....

Denn das es nix bringt "Protein" auf Haare zu schmieren, außer Oberflächenladungen zu ändern, und "Repair" von Keratin damit so gut funktioniert, wie wenn man einen Haufen Metallringe über eine kaputte Kette kippt, das ist ja eigentlich nix neues.

Edit. Ich stell mir immer vor, wie diese Werbefuzzis abends im Beichtstuhl sitzen und verdonnert werden, einen Rosenkranz zu beten: ich werde nie wieder was von dreifach-Protein-Repair-Komplex faseln im Wechsel mit künstliche Intelligenz ist mindestens so doof wie ihre Vorbilder



Reden ist Schweigen, Silber ist Gold.
You don't know what you've got until it's gone

 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2024 05:37
avatar  Isa117
#10
avatar
Haarling

Plex Care ist da sicher ein Werbegag...
Wow, danke für die tollen Antworten! Dann kann ich es ja weiter nehmen, werde bemüht sein es sparsam einzusetzen. Zuerst eine Sheasahne oder reines Öl, dann ganz bisschen Sili zum Versiegeln sozusagen. Danke!!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!